Die erste Ernte / Rezeptidee selbstgemachtes Basilikumpesto / Pfefferminztee

Hochbeet Ernte

Getrocknete Pfefferminze

Meine Pflänzchen sind groß geworden und am Wochenende war es Zeit für die erste Hochbeet Ernte. Ich habe die Pfefferminze (ich habe eine Spearmint-Sorte, die ich nur absolut empfehlen kann) abgeschnitten und auf großen Blechen in der Sonne getrocknet. So habe ich jetzt einen großen Vorat an leckeren Pfefferminztee für kältere Tage. Getrocknet halten die Blätter gefühlt ewig, da braucht man sich keine Sorgen machen, dass diese verkommen.

Pürierstab von Braun*

Daneben hat mein Basilikum große, aromatische Blätter entwickelt. Auch diesen habe ich ratzekal abgeschnitten und ein Basilikumpesto selber gemacht. Ihr braucht dafür nachfolgende Zutaten sowie einen Pürierstab.

Mein Rezept für Basilikumpesto (für ca. 2 Portionen):

  • 1 Bund Basilikum
  • ca. 100 ml Olivenöl
  • 40 g Parmesan
  • 1 Knoblauchzehe
  • etwas Salz
  • 1 EL Zitronensaft

Den Basilikum waschen und in dein Püriergefäß geben. Dazu den geschälten Knoblauch, den Parmesan, etwas Salz (besser erstmal wenig und dann abschmecken, da der Parmesan auch schon Salz enthält), den Zitronensaft und einen Schuss Olivenöl geben. Anschließend pürieren. Je nach Konsistenz gebt ihr noch etwas Olivenöl dazu, man sollte lieber weniger als zu viel nehmen. Mir persönlich wird es bei zuviel Olivenöl zu fettig. Zum Schluss gut abschmecken.

Hochbeet Ernte

Nudeln mit selbstgemachtem Basilikumpesto

Dazu serviert ihr je nach Lust und Laune eure Lieblingsnudelart, wie Spaghetti, Schmetterlingsnudeln oder Penne. Guten Appetit!

 

Übrigens: Auch ersteHochbeet Ernte Erdbeeren konnte ich schon vernaschen. Ich habe eine hängende Erdbeersorte, die später mal über den Rand des Hochbeetes herunterranken soll. Bald freue ich mich auf eine Hochbeet Ernte!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*